Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Dieser Thread ist für Heilwissen aus der Natur

Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon Laubbaum » 03.09.2016, 00:42

Hallo ZUsammen,

ich leide an Morbus Crohn, was mir meinen Alltag oft etwas schwer macht. Gerade wenn ich Schübe habe geht es mir oft sehr schlecht. Die Medikamente helfen nur bedingt, und deswegen bin ich eigentlich immer auf der Suche nach pflanzlichen Mitteln, die mir meine Krankheit erleichtern. Im Internet bin ich nun auf http://www.ghee-info.de/ gestoßen. Dort habe ich gelesen, dass man Ghee auch gut bei Morbus Chron anwenden kann, weil es entzündungshemmend wirkt und den Darm "geschmeidig" macht. Deswegen wollte ich mich hier nun einmal umhören ob jemand von Euch Erfahrungen mit Ghee gesammelt hat und mir sagen kann wie es wirkt!?

Grüße
Laubbaum
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.09.2016, 22:24

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon edeltraud » 03.09.2016, 11:08

Hallo Laubbaum,

erstmal herzlich willkommen in unserem Forum. Schön, dass du uns gefunden hast.
Leider kann ich dir bezüglic Ghee nicht weiterhelfen. Aber vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit.

Hast du dich schon einmal mit den geistigen Hintergründung von Darmerkrankungen auseinander gesetzt?
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5674
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon maria40 » 05.09.2016, 08:42

Bezüglich Darmerkrankungen habe ich mit Ghee auch keine Erfahrungen, ich denke aber, dass es sicherlich gut ist, weil für die Verdauung ja Fett sehr nützlich ist und Ghee ein natürliches Lebensmittel ist.

Ich stelle mir das Ghee schon einige Jahre selber her und möchte es nicht mehr missen.

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 11:56

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon ClaudiaS. » 05.09.2016, 17:05

maria40 hat geschrieben:Bezüglich Darmerkrankungen habe ich mit Ghee auch keine Erfahrungen, ich denke aber, dass es sicherlich gut ist, weil für die Verdauung ja Fett sehr nützlich ist und Ghee ein natürliches Lebensmittel ist.

Ich stelle mir das Ghee schon einige Jahre selber her und möchte es nicht mehr missen.

LG Maria


Und warum möchtest du es nicht mehr missen? Wie bzw. wo verwendest du es?

LG
Claudia
Ad salutem - Gesundheitspraxis für energetische Lebensbegleitung

Bioenergetische Messungen - Energie-Behandlungen - Selbsthilfe-Seminare - Individuelle Kleingruppen-Workshop - Vorträge - Webinare.
http://www.ad-salutem.at
Benutzeravatar
ClaudiaS.
 
Beiträge: 297
Registriert: 22.01.2009, 10:16
Wohnort: St. Gilgen am Wolfgangsee

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon maria40 » 05.09.2016, 19:09

Ich nehme es zum Kochen und Braten, ich mag einfach den Geschmack von Ghee und vor allem lässt es sich auch stark erhitzen. Es schmeckt einfach besser als das gekaufte "Butterschmalz" Mit Kokosöl kann ich mich nicht wirklich anfreunden, das hat mir beim Kochen zuviel Eigengeschmack

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 11:56

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon ClaudiaS. » 05.09.2016, 22:37

Vielen Dank! Klingt spannend.
Ad salutem - Gesundheitspraxis für energetische Lebensbegleitung

Bioenergetische Messungen - Energie-Behandlungen - Selbsthilfe-Seminare - Individuelle Kleingruppen-Workshop - Vorträge - Webinare.
http://www.ad-salutem.at
Benutzeravatar
ClaudiaS.
 
Beiträge: 297
Registriert: 22.01.2009, 10:16
Wohnort: St. Gilgen am Wolfgangsee

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon edeltraud » 05.09.2016, 23:21

Ich liebe Ghee auch und nehme es sehr gerne zum Kochen.
Kartoffel braten im Ghee ein besonderer Genuss. Früher hab ich kaum Buterschmalz verwendet, heute nehm ich die edle Form davon, eben Ghee.
Ist in der Ayurvedischen Küche nicht weg zu denken.

Bei der Ayurvedakur vor vielen Jahren habe ich tägl. 1 Stamperl warmes Ghee trinken "müssen". Das reinigt total und bringt sogar Teerflecken weg. Auch die innerlichen (Ablagerungen).
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5674
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon brad323 » 20.03.2017, 21:19

Ich glaube, dass ich das irgendwo mal gelesen habe. Aber ich bin mir da jetzt nicht zu 100 % sicher. Aber schau doch mal im Internet oder frag deinen Arzt!
brad323
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.03.2017, 17:33

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon KathyA » 14.05.2017, 11:38

Toll was man hier so alles liest und dadurch lernt. Ich werde mich mit Hilfe meiner Enkelin mal im Internet auf die Suche nach Ghee machen
KathyA
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2017, 16:08

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon Angelika » 12.06.2018, 19:34

Schönen guten Tag!

Darf man denn nachfragen, wie es dir in der Zwischenzeit mit deiner Erkrankung geht?

Hat dir das Ghee gegen deine Beschwerden geholfen? Ich selbst leide zwar nicht unter Morbus Crohn, habe aber dennoch immer wieder Probleme mit meinem Darm.

Du könntest ja mal so wie ich das Glaubersalz anwenden, danach ist bei meinem Darm immer zumindest für eine gewisse Zeit "Ruhe".

Lieben Gruß
Angelika
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2018, 12:24

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon Albin » 30.06.2018, 18:10

Ich habe auch keine Erfahrungen wenn es um Ghee in Bezug auf den Darm geht.
Aber zum Glück gibt es das Internet, da kann man sich sicherlich gut informieren, zur Not geht man zum Arzt, der kann dir am besten weiterhelfen.

Ich habe einige Probleme mit meinem Darm, Blähungen, Verstopfung etc..alles kommt da aufeinander.
Nach einem Hausmittel habe ich auch gesucht, wollte nicht noch meinen Bauch mit Medikamenten belasten.
Bin dann auch auf die Aktivkohle bei Lebensmitteln gestoßen.
Die soll genau bei solchen Problemen helfen.

Wie sieht es denn bei dir aus ?
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men
Benutzeravatar
Albin
 
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2014, 12:09

Re: Ghee hilfreich bei Morbus Crohn?

Beitragvon Monica_B. » 03.07.2018, 12:51

Ghee kenne ich bisher auch nur aus der indischen Küche, viel besser als Butter oder Speiseöl.
Benutzeravatar
Monica_B.
 
Beiträge: 9
Registriert: 29.11.2017, 12:53


Zurück zu Kräuter und anderes Heilwissen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste