Seite 1 von 1

Neues ins Leben lassen....

BeitragVerfasst: 03.01.2017, 18:49
von edeltraud
Neues ins Leben lassen – Die Kraft der Veränderung

Wann war das letzte Mal, dass Sie etwas zum ersten Mal getan haben? Etwas Neues ins Leben zu lassen, ist ein Akt des Sich-selbst-Beschenkens und des Sich-selbst-Überwindens. Denn was man nicht kennt, das fürchtet man oder man steht ihm zumindest skeptisch gegenüber. Diese Hürde gilt es zu meistern.

Von Thomas Hartl http://www.ThomasHartl.at

Sich bewusst als Anfänger auf etwas einzulassen, kann eine kindliche Freude sein. Doch je älter man wird, desto schwerer fällt diese Übung. Man meint, schon alles zu kennen und alles zu wissen, nichts kann einen mehr überraschen. Letzteres stimmt vielleicht, aber man kann sich ja selbst überraschen, etwa indem man etwas tut, das man bisher noch nie oder zumindest seit Ewigkeiten nicht mehr getan hat: ein Musikinstrument spielen, ein Bild malen, jemandem Blumen schenken, jemanden küssen, jemanden umarmen, jemandem sagen, wie toll er ist, einen Urlaub in Island buchen, sich selbst mit einem Tag im Beautycenter beschenken, mit dem besten Freund um die Häuser ziehen, den vor fünf Jahren gekauften DVD-Player endlich an den Fernseher anschließen, in die Kirche gehen, einen Flohmarkt besuchen und alte Schallplatten kaufen, einem Bettler zehn Euro geben und sich an seiner Freude erfreuen.

Neues ins Leben lassen: Es geht auch anders /Weiterlesen hier