"Die Durchschnittsfalle"

Schreibt bitte hier Bücher rein, die euch besonders gefallen

"Die Durchschnittsfalle"

Beitragvon Mut » 26.05.2012, 22:19

Ich habe von meinem Sohn das Buch "Die Durchschnittsfalle" von Markus Hengstschläger geschenkt bekommen.
Univ.-Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger promovierte im Alter von 24 Jahren mit Studienverkürzung und Auszeichnung als Universitätsassistent am Vienna Biocenter zum Dokter der Genetik. Er ist gebürtiger Oberösterreicher.
In seinem neuen Buch geht es um Gene, Talente und Chancen.

"In der vielbeschworenen Leistungsgesellschaft ist die Hervorbringung durchschnittlicher Allround-Könner zur obersten Priorität geworden. Verhaltensauffälige Kinder und Erwachsene, die nicht der Norm entsprechen, haben in unserer Gesellschaft keinen leichten Stand. Auch wenn wir heute wissen, dass das Streben nach Durchschnitt eine Sackgasse ist. Und wer bestimmt überhaupt, was "normal" ist?
Wir kennen die Herausforderungen nicht, die uns die Zukunft stellen wird. Bewältigen können wir sie aber nur, wenn wir jene einzigartigen Talente fördern, die in uns allen schlummern. Es muss die Norm werden, von der Norm abzuweichen. Oder anders ausgedrückt: Wir brauchen Peaks und Freaks!"

Er schreibt sehr flüssig, humorvoll und leicht verständlich.
Ich kann euch dieses Buch sehr empfehlen.

Lieben Gruß von
Renate
Mut
 
Beiträge: 160
Registriert: 29.11.2011, 18:43

Zurück zu Bücher, die ich mag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron