Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Hier könnt ihr Fragen stellen, welche Behandlungen angebracht sind. Fälle die ihr behandelt und alles was unsere Arbeit betrifft

Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon edeltraud » 16.11.2014, 23:10

Es wird demnächst ein Buch erscheinen, so als 2. Chance gedacht. Wie man NACH schweren Erkrankungen weiter gehen soll.
Es kommen "Gesundete", die immer noch gesund sind, zu Wort und ich, als ebensolche, steuere Tipps zu.

Ihr dürft sie schon vorab lesen und vielleicht auch nützen: (Und natürlich weiter geben)

Tipps um gesund zu bleiben

• Rücken Sie den Focus total auf Gesundheit
Viele Menschen rühren viel zu lange in Gesprächen in der Krankheitssuppe.
Bedenken Sie, unsere Gedanken gestalten unser Leben. Wo sind die Gedanken, wenn die Geschichte immer wieder erzählt wird? Genau – bei der Krankheit. Wie soll sie dann verschwinden, sie hat ja keine Chance.
Focus – ein wunderbares Bild wo Sie sich vollkommen gesund sehen und FÜHLEN.
Das Bild immer wieder herholen. Immer wieder.

• Legen Sie sich eine Standartantwort zurecht, wenn Sie jemand fragt: „Wie geht es dir?“
Ich „verbiete“ meinen Klienten immer zu sagen, wie es ihnen wirklich geht. Stellen Sie sie sich vor, Sie sagen: „Mir geht es echt schlecht!“ Was passiert? „Meine Güte, ja du schaust eh so schlecht aus, du tust mir so leid!“ Wie fühlen Sie sich? Ihre Energie fällt in den Keller. Meine Klienten müssen - egal wie es ihnen geht – sagen: „Danke, jeden Tag besser!“ Was passiert? „Oh, na Gott sei Dank! Das freut mich!“ Wie fühlen Sie sie sich jetzt? Und der zweite Effekt. Das wird ja weiter erzählt. Und wir alle spüren diese Energien. Wenn Sie gut von Ihnen sprechen, baut das enorm auf. Und die Energie folgt diesen Worten.

• Werden Sie großzügig (auch im Denken) und tolerant
Legen Sie nicht jedes Wort auf die Goldwaage, was jemand sagt. Schauen Sie nicht wie es andere machen, lassen Sie die anderen wie sie sind. Und tun auch Sie was Sie gerne tun, und nicht was andere von Ihnen möchten. Werden Sie großzügig auch zu Ihnen selbst. Sagen Sie NEIN, wenn Ihnen danach ist.

• Kümmern Sie sich um sich!
Egal was immer andere sagen – hören Sie in sich hinein – was brauche ich gerade?
Kümmern Sie sich um sich, tun Sie sich Gutes. Was immer das sein mag. Vielleicht brauchen Sie einen Waldspaziergang, vielleicht ein Schläfchen, vielleicht Musik machen. Ganz egal, Sie sind dran, nehmen Sie das für sich in Anspruch!

• Vertrauen Sie sich und Ihrem Körper!
Sie sind wieder aufgestanden. Vertrauen Sie sich, dass Sie es schaffen, so zu leben, dass Sie vollkommen gesund sind. Vertrauen Sie sie sich und Ihrem Immunsystem. Wenn Sie sich schwer damit tun, arbeiten Sie mit Affirmationen: „Ich vertraue mir und dem Leben!“
„Ich gehe vertrauensvoll in die Zukunft!“ Sagen Sie das immer, wenn der Zweifel Sie plagt.

• Steigern Sie Ihren Selbstwert
Seien Sie es sich wert, einmal „Ihre Welt“ zu leben, egal was andere denken. Bleiben Sie beim Tisch sitzen, die anderen sollen abräumen. Geben Sie Ihren Bürokollegen die Chance etwas von Ihrer Arbeit zu übernehmen. Seien Sie es sich wert zu träumen und gut für sich zu sorgen.

• Wenn die Welt rundum zu laut ist – ziehen Sie sich zurück!
Und ich meine nicht in ein anderes Zimmer, sondern auf die Alm oder in ein Kloster!
Im Kloster haben Sie noch den Vorteil, dass gut für Sie gesorgt wird und Sie trotzdem Ruhe haben, wenn Sie es wollen.

• Bleiben Sie dran – an guter Energie.
Aus Eigenerfahrung kann ich sagen, wäre ich nicht immer dran geblieben, an Vorträgen, Seminaren und guten Gesprächen, ich weiß nicht, ob alles so gut gegangen wäre. Es gibt überall Vorträge über alternative Heilmethoden, über die Kraft der Gedanken, über interessante Themen, die unser Leben leichter machen. Nützen Sie das Angebot, es hebt die Energie uns stützt das Immunsystem.

• Leben Sie Ihre Hobbys!
Was haben Sie schon als Kind gern gemacht? Drachen bauen? Tun Sie es, besuchen Sie einen Kurs und tun Sie es. Egal ob Gärtnern, Tanzen, Klavier spielen oder sonst was, machen Sie es. Auf was sollen wir warten? Ich mache ein Seminar „Strichmännchen zeichnen!“ Absurd – aber mir taugt das! Ich habe auch einen Radio Kurs gemacht und sende jetzt wöchentlich Wohlfühltipps durch den Äther! Sie können es hören, es tut gut und baut auf: http://www.haischberger.at Startseite, da können Sie die Sendungen hören.

• Überprüfen Sie immer wieder Ihre Einstellung zum Leben!
Jeder von uns hat so seine Eigenheiten. Viele sind gut, manche könnte man auf den Mond schießen. Z.B. Kaum kommt Mutter wird die Wohnung auf Hochglanz gebracht, weil man wieder zum braven Kind wird. Ein Muster das längst nicht mehr stimmt. Weg damit und zwar bleibend. Solche Muster machen das Leben schwer, drum immer wieder schauen, was nervt und muss das sein? Wir bestimmen unser Leben und sonst niemand. Legen Sie neue Wege fest. Und gehen Sie sie auch!

• Leben Sie Ihre Talente!
Jeder von uns bringt Talente mit! Überlegen Sie, was haben Sie als Kind schon gerne gemacht? Lassen Sie diese Talente aufleben. Bauen Sie Flieger zusammen, machen Sie einen Theaterworkshop, wenn Sie Verkleidungen lieben. Malen oder Schreiben Sie. Egal was rauskommt, es muss nur IHNEN Spaß machen, sonst niemand. Glauben Sie mir, ich hab auch schon viel nachgeholt.

• Leben Sie das Kind in Ihnen!
Immer wussten die „Großen“ besser, was uns gut tut. Und wir haben brav funktioniert. Unser „Kindsein“ ist auf der Strecke geblieben. Fangen Sie an zu fühlen, was möchte das kleine Kind in uns? Was hat es in der Kindheit nicht bekommen, „weil man brav ist“, „ weil es sich nicht gehört“, weil „es so besser für uns ist“ usw… Fühlen Sie hinein, was haben Sie hier aufzuholen?

• Hören Sie auf zu denken – „Ja, was sagen da die „Anderen“?
Niemand wird umsonst krank. Immer gibt es Gründe, die mitspielen, wenn der Körper entgleist. Und viel zu oft „verbiegen“ wir uns und verlassen unseren Weg, weil die „Anderen“ sonst beleidigt sind und vielleicht schlecht von uns denken. Gehen Sie Ihren Weg, ganz egal, ob irgendwer was denkt oder nicht. Sie sind ein wertvoller Mensch, leben Sie das auch.

• Schreiben Sie mindestens 30 Wünsche auf, die Sie im Leben verwirklichen möchten
In der Praxis höre ich oft „30 Wünsche? Ich hab ja eh alles, ich möchte nur gesund sein!“ Dieser Wunsch gilt nicht, denn das ist ja normal. Fragen Sie sich, was habe ich als Kind gern getan oder was hätte ich gern getan, aber nie gedurft? Denken Sie nach, was bringt Freude ins Leben? 30 Wünsche, die Ihr Leben verändern können und werden, wenn Sie es tun.

• Bunkern Sie Lebensfreude. Freude ist der direkte Weg zur Gesundheit.
Überlegen Sie jeden Tag, was könnte mir heute eine Freude machen. Meist sind es Kleinigkeiten. Eine alte Freundin/Freund besuchen. Ein Spaziergang im Wald. Ein Besuch einer Therme. Ein Frühstück mit einer Freundin im Cafe. Suchen Sie sich täglich irgendeine Tätigkeit, wo Ihr Herz singt und lacht.
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5656
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon Frieder » 17.11.2014, 18:33

Hallo Edeltraud,

einfach genial.
Das Leben kann so einfach sein. Man muss nur wissen "Wie".

Liebe Grüße
von Frieder
Benutzeravatar
Frieder
Site Admin
 
Beiträge: 777
Registriert: 14.10.2008, 15:08
Wohnort: Ulm

Re: Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon edeltraud » 17.11.2014, 18:45

Danke Frieder, ich denke oft daran, als ich am Weg der Besserung war, wie achtsam ich mit mir umgegangen bin, wie sehr ich meine Gedanken ausgerichtet habe.
Und dann fällt man wieder zurück. Drum ist es so wichtig in solchen Foren zu lesen, ein gutes Buch zu nehmen und immer wieder zu schauen, stimmt mein Weg noch?

Du kannst es gerne mit eurem Forum verlinken, wenn du möchtest. Oder reinkopieren, wenn dir das lieber ist. Ist mein geistiges Eigentum, das du verwenden kannst.
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5656
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon maria40 » 17.11.2014, 20:24

Man kann es nicht oft genug hören, damit man es auch umsetzt und dranbleibt.

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 11:56

Re: Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon Ela80 » 26.11.2014, 14:32

Man kann durch Vorbeugung wirklich viel erreichen. Ernährung, Bewegung und die richtige, mentale Einstellung zum Leben sind wirklich nicht zu unterschätzen. Vielen Dank für den klasse Post!
Ela80
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.11.2014, 12:02

Re: Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon edeltraud » 07.12.2014, 21:25

Danke ELa, alles ein bisschen zusammengefasst. Ja, es wäre einfach, wenn es nur nicht immer so "menscheln" würde.
Aber wir sind ja auf der Erde um zu lernen und da darf man schon manchmal "ausrutschen", so wie ich heute am ersten Schnee! Ist aber gut ausgegangen! Wie so vieles im Leben, wo wir vorher glauben - weiß was und dann .... wieder einmal umsonst gesorgt!
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5656
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Tipps um nach schweren Erkrankungen gesund zu bleiben.

Beitragvon maria40 » 07.12.2014, 23:24

Ich sage auch immer, auch wenn ich vieles wissen sollte, heißt es noch lange nicht, dass ich immer in der Lage bin, es auch richtig umzusetzen.

Gerade wenn ich aber wieder solche Tipps lese, dann bemühe ich mich halt wieder mehr. Aber eben weil wir Menschen sind, dürfen wir auch Fehler machen und ich bin sogar überzeugt, manchmal brauchen wir diese Fehler, diese Fehlschläge oder auch eine ganz besondere Krankheit, damit wir endlich in der Lage sind oder einfach dazu bereit sind, gewisse Dinge zu ändern.

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 11:56


Zurück zu Fragen zur Arbeit, Fallbeispiele und Erfolge und Nichterfolgtes...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron