Austestung!

Hier könnt ihr Fragen stellen, welche Behandlungen angebracht sind. Fälle die ihr behandelt und alles was unsere Arbeit betrifft

Austestung!

Beitragvon marie » 14.05.2015, 11:18

Liebe Edeltraud!

Ich habe eine Frage!

Ich habe bei deinem Seminar gelernt, dass man Frieden mit anderen schließen sollte.
Es hat sich beim Austesten heraus gestellt, dass es da noch Bedarf gibt.

Meine spezielle Frage ist: "Warum hält das nicht an?"

Ich sage immer und immer wieder "Friede sei mit Dir" und es zeigt dann auch Zustimmung.
Doch nach einiger Zeit zeigt sich wieder eine Ablehnung der bestimmten Person gegenüber.
Was soll ich außerdem noch tun?

Ich hatte sogar am Montag einen Disput mit dieser Person, obwohl ich ihr den Frieden schon gewünscht hatte.
Und es hat mir hinterher gar nicht gutgetan, dass ich so emotional war und meine Meinung gesagt habe.
Ich weiß das sich da schon etwas aufgestaut hatte. Vielleicht war es deswegen?

Liebe Grüße
Rosemarie
Mental-Energy!
Mentale Energie für Dich!
Mentaltraining-EFT-PranaVita-Entspannungsbalancen
http://www.mentalenergy.jimdo.com
marie
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2010, 15:21
Wohnort: Ostermiething

Re: Austestung!

Beitragvon marie » 17.05.2015, 10:37

Hat irgendjemand Erfahrung damit?
Freue mich über eure Tipps!
Natürlich kenne ich auch einige Verzeihungsrituale, vielleicht sollte ich diese zusätzlich machen!

Liebe Grüße
Rosemarie
Mental-Energy!
Mentale Energie für Dich!
Mentaltraining-EFT-PranaVita-Entspannungsbalancen
http://www.mentalenergy.jimdo.com
marie
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2010, 15:21
Wohnort: Ostermiething

Re: Austestung!

Beitragvon ClaudiaS. » 17.05.2015, 17:05

Liebe Rosemarie,

"Friede sei mit dir" ist eine ganz tolle, sehr wirkungsvolle Methode, um Negatives in Bezug auf Personen zu harmonisieren (bzw. aus dem eigenen System zu bringen.) Allerdings ist es oft so, dass man gut 4 bis 5 Wochen täglich intensiv an die Person denken muss (oder ein Foto von ihr betrachten) und mehrmals "Friede sei mit dir" sagen, um einen dauerhaften Erfolg damit zu haben. Es ist total normal, dass es nicht nach ein mal sagen bereits erledigt ist. Und wie lange die Wirkung jeweils anhält, ist ganz unterschiedlich. Kann von wenigen Minuten bis Stunden oder Tage gehen. Einfach konsequent und bewusst täglich machen, und in ein paar Wochen sieht es sicher ganz anders aus. :D

Ich denke, das liegt einfach daran, dass diverse Konflikte und Themen ja auch nicht von heute auf morgen entstanden sind bzw. sehr tief gehen können und unser Unterbewusstsein nicht so leicht zum Umprogrammieren ist.

Es gibt auch ein Phänomen, das man "psychologische Umkehrung" nennt, d. h. dass man vom Kopf her z. B. 100%ig überzeugt ist, dass man eine positive Veränderung möchte, dass das Unterbewusstsein aber anders darüber denkt. Auch das kann man übrigens sehr leicht testen, und es gibt einfache Methoden, dem entgegen zu wirken.

Verzeihungsrituale wären natürlich sehr hilfreich, weil das Endziel im Grunde genommen "Verzeihen" ist. Bloß "Friede sei mit dir" setzt ja genau da an, wo Verzeihen aus irgend einem Grund noch nicht geht, weil man selbst noch nicht so weit ist oder weil einfach zu viel passiert ist. Ich denke, das ist menschlich.

"Friede sei mit dir" ist jedoch immer und für jeden möglich, denke ich. Wenn man den Hintergrund bedenkt und was "Friede sei mit dir" in dem Zusammenhang bedeutet, nämlich durchaus .... "Ich bin nicht damit einverstanden, was du mit mir gemacht hast .... Es hat mich verletzt, was du mit mir gemacht hast, gekränkt ....., aber ich lasse es nicht mehr an mich heran, ich schließe meine Aura und gebe dir das Ganze geheilt zurück. Friede sei mit dir."

Das Ganze dann auch noch gemacht mit dem Wissen, dass man es für sich selbst macht, dass es einem selbst besser geht, führt dazu, dass diese Methode wirklich gut für jeden machbar ist, während richtiges Verzeihen (auch, wenn man das auch für sich selbst macht) oftmals noch zu schwierig ist.

Es gibt übrigens auch noch eine ganz tolle Methode, eine ganz tolle Meditation, die man machen kann, um mit jemanden Frieden zu schließen. Wenn du magst, kann ich sie dir gerne schreiben.

Liebe Grüße
Claudia
Ad salutem - Gesundheitspraxis für energetische Lebensbegleitung

Bioenergetische Messungen - Energie-Behandlungen - Selbsthilfe-Seminare - Individuelle Kleingruppen-Workshop - Vorträge - Webinare.
http://www.ad-salutem.at
Benutzeravatar
ClaudiaS.
 
Beiträge: 297
Registriert: 22.01.2009, 10:16
Wohnort: St. Gilgen am Wolfgangsee

Re: Austestung!

Beitragvon marie » 19.05.2015, 16:39

Liebe Claudia!

Dies hat mir sehr geholfen!
Ich werde das "Friede sei mit Dir" länger praktizieren.
So wie du geschrieben hast.

Ich habe auch sehr viel EFT-Klopftechnik gemacht und jetzt ist es endlich besser geworden.
Ich bin gestern mit dieser Person zusammen gekommen und es war wieder "harmonischer".
Auf jeden Fall lasse ich nicht mehr so viel in mir "aufstauen" sondern sage gleich klipp und klar was ich denke.
Es hat keinen Sinn immer nur Harmonie zu demonstrieren, wo eben keine ist.
Da bin ich jetzt selbst drauf gekommen.

Ein positives Miteinander ist halt immer Arbeit. Arbeit an sich selbst, aber schön!
Und Gott sei Dank gibt es genügend Möglichkeiten etwas aufzulösen.

Liebe Grüße
Rosemarie
Mental-Energy!
Mentale Energie für Dich!
Mentaltraining-EFT-PranaVita-Entspannungsbalancen
http://www.mentalenergy.jimdo.com
marie
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2010, 15:21
Wohnort: Ostermiething

Re: Austestung!

Beitragvon Caravanserai5 » 12.06.2015, 09:53

Hallo Marie,

Zeig mir den Menschen der mit Allen kann oder mit Allen in Frieden ist und in Einklang!

Das liegt doch nicht immer in einem Selbst begründet! Mit einigen Menschen ist man halt nicht auf der selben Wellenlange bzw. Schwingung. Da kann man sich noch so sehr bemühen. Den jeder Mensch hat seine ureigene "Frequenz". Davon gibt es soviele Frequenzen wie es Menschen gibt. (Vergiß nicht die Frequenzen aller Tiere und Pflanzen!)Das Universum ist unerschöpflich an Verschiedenheit. Jeder Mensch ist nunmal einmalig, ein Wunder!

Das macht ja die Individualität des Menschen aus.Wir gehören der selben Gattung Tier an, die sich selbst Menschen nennen,aber wir funktioneren in den Grundbedürfnissen genauso wie alle anderen Geschöpfe und sind untrennbar gebunden mit allem Lebendigen auf Mutter Erde.

Die Gedanken und die Gefühle können natürlich Frequenzen (nehme einfach dieses Wort) ändern/ verändern. Aber will dies Dein Gegenüber? Um in Frieden zu sein, sollte man mit sich selbst in Frieden sein. Denke, dass man selten darauf Einfluss hat wie der Nächste"tickt". Schau Dir den IS an im Irak/Syrien. Der Mensch ist dort doch durchgeknallt und sicher nicht empfänglich für irgendeine Art von Frieden! Die würden uns auslachen und abknallen.

Natürlich muss die Bereitschaft vorhanden sein und ein gewisser Sanftmut, der nicht Jedem gegeben ist.

Es ist wahrscheinlich nur ein sehr schmaler Grad auf dem die Menschen wandeln um mit sich Selbst und Anderen in Frieden leben zu können.Da reden wir aber noch nicht von Harmonie, die Du, falls ich das richtig verstanden habe, anstrebst.

Von der Barbarei sind wir immer nur einen Wimpernschlag entfernt. Das ist die untrennbare wirkende Natur im Menschen,(Dualität) auch wenn er sich nach außen "zivilisiert" gibt. Wir sind "Eins" mit der Natur ja, den Urgesetzmäßigkeiten... ansonsten doch völlig verschieden gepolt in Sprache, Gedanken, Kultur,Gewohnheiten, Lebenseinstellung...... usw. Warum schätzen wir die Vielheit nicht?

Jeder hat seinen Weg. Niemand kann sich anmaßen für den Anderen ein Weg vorzuzeichen, (anbieten kann man es sicher) auch wenn er meint dies sei das Beste und wenn? Wer bestimmt dies?..... Vielleicht kommt man im nächsten Leben zusammen.

Deshalb ist es sehr schön und bewundernwert wenn Menschen,wie Du, danach streben einen friedvollen, harmonischen Umgang mit anderen Menschen möglich zu machen, zu leben. Wenn sich Alle so bemühen würden...wäre dies nicht wunderbar!

Wenn alle so handeln, wird die Welt zum Paradies werden.

Liebe herzliche Grüße
J.
La vida es bonita
Caravanserai5
 
Beiträge: 32
Registriert: 24.11.2014, 11:37

Re: Austestung!

Beitragvon marie » 13.06.2015, 14:35

Hallo!
Danke für deine ausführliche Meinung zu dem Thema.

Mir geht es besser, wenn ich sage "Friede sei mit Dir!"

Da wir ja alle miteinander verbunden sind, sage ich es ja auch zu mir und es geht mir besser.

Mein Fehler war zu erwarten, dass es mit anderen auch etwas macht, aber dies ist nicht der Fall, da jeder die Entscheidung darüber selbst treffen kann.
Doch letztendlich geht es nur um mich!
Auch strebe ich keinesfalls die immerwährende Harmonie an oder sagen wir "nicht mehr".
Nein ich kann durchaus auch negative Emotionen haben und mir geht es gut dabei. (Früher hatte ich ein schlechtes Gewissen dabei)
Doch nunmehr ist es so, dass das für mich Positive überwiegt und ich jeden Tag dankbar bin für mein schönes, selbst bestimmtes Leben.

Liebe Grüße
Rosemarie
Mental-Energy!
Mentale Energie für Dich!
Mentaltraining-EFT-PranaVita-Entspannungsbalancen
http://www.mentalenergy.jimdo.com
marie
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2010, 15:21
Wohnort: Ostermiething


Zurück zu Fragen zur Arbeit, Fallbeispiele und Erfolge und Nichterfolgtes...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste