Wieder einmal Brustkrebs

Hier könnt ihr Fragen stellen, welche Behandlungen angebracht sind. Fälle die ihr behandelt und alles was unsere Arbeit betrifft

Wieder einmal Brustkrebs

Beitragvon Karin K. » 18.04.2016, 19:29

Hallo! :wnk

Es geht wieder einmal um das Thema Brustkrebs und ich würde euch bitten, dass wir gemeinsam zusammentragen, was dahinter stecken könnte:
Konkret betrifft es eine Patientin von mir. Ich schildere hier kurz die Umstände:
Alter etwa 62 Jahre. Hatte vor 11 Jahren Brustkrebs mit vielen pfefferkorngroßen Krebsherden in der rechten Brust.
Die Brust wurde komplett entfernt, keine Strahlen- oder Chemotherapie. kein Brustaufbau.
Sie trägt formgebenden BH oder Badeanzug... mit großem Selbstbewusstsein.
Ihre Großmutter, Mutter und Tante sind an Brustkrebs gestorben.
Seit 10 Jahren regelmäßige Kontrollen und Gott sei Dank alles in Ordnung.
Die Narbe ganz weich und glatt verheilt. Keine Störung festzustellen.
Sie vergisst das Thema wochenlang, aber gerade wenn in ihrem Bekanntenkreis oder in den Medien zu hören ist, dass jemand daran erkrankt ist, flammt verständlicherweise die Angst wieder auf.
Vielleicht interessant ist auch, dass sie mit einer akuten Baker Zyste (flüssigkeitsgefüllte Gelenkskapselausstülpung im Knie, die schmerzhalft die Beugung einschränkt) ... auch rechts... zu mir in Behandlung gekommen ist Mit dem Operationstermin in der Hand... Nach 3 Wochen waren die Beschwerden so gering, dass sie die OP abgesagt hat. Heute, 4 Monate später, spielt sie stundenlang mit ihrem Enkel Basketball und kann wieder schmerzfrei in die Knie gehen und laufen.
Sie ist sehr aktiv, übt fleißig ihr Programm, geht turnen, Nordic walken und übernimmt die Verantwortung für ihren Körper und ihr Wohlbefinden.
Von ihrem Mann speziell bekommt sie alle Unterstützung, auch zum Thema Brustentfernung.
Der Stress, den sie beruflich hatte, ist heute kein Thema mehr.
Magenprobleme hat sie keine. (Meridian?)
Verwendet viele natürliche Kosmetikprodukte.

Was kann ich ihr noch sagen, um ihr die ( vielleicht berechtigte ) Angst zu nehmen, wieder zu erkranken und genetisch die Veranlagung zu haben.
Andere Herde?!
Wie bekommt man solche Gedanken aus dem Kopf?!!!
Denn ich bin überzeugt, dass man etwas auch als sich selbst erfüllende Prophezeiung verstärken kann.

Lieben Dank!
Servus
Karin K.
Benutzeravatar
Karin K.
 
Beiträge: 650
Registriert: 05.11.2010, 19:40
Wohnort: Mödling / Bad Ischl

Re: Wieder einmal Brustkrebs

Beitragvon edeltraud » 24.04.2016, 19:23

Liebe Karin,

also ehrlich, nach 10 Jahren habe ich keinen Gedanken mehr an Krebs verschwendet. Irgendwann muss Schluss sein.
Und wenn rundum eh alles so perfekt läuft, was soll da schon kommen.

Ich würde nur zu Affirmationen raten: Ich bin in Göttlicher Ordnung und mein Körper ebenso.
Alle Gedanken, die mich belasten, alles was nicht zu mir gehört, alles was mich ärgert oder stresst kehrt zum Ursprung zurück in geheilter und geklärter Form, mit Göttlichem Licht!
Der frei gewordene Raum in mir füllt sich mit Zuversicht, Glück, Liebe.......

Alles Liebe
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5656
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Wieder einmal Brustkrebs

Beitragvon marie » 12.05.2016, 13:33

Hallo Karin!

Ja, dem Thema mit der selbst erfüllenden Prophezeiung kann ich etwas abgewinnen. Mit Ängsten wird natürlich wieder alles aufgewühlt. Wenn man selbst diese Erfahrung schon durchleben musste und so viele Angehörige auch, dann ist dies sicher nicht leicht. Ja, wenn dann darüber geredet wird, kann dies schon wieder Negatives auslösen. Also ich würde auch, wie Edeltraud schon gesagt hat, positive, stärkende Affirmationen verwenden. Außerdem kann das energetische Klopfen der Meridianpunkte- EFT eventuell auch nützlich sein.

LG Rosemarie
Mental-Energy!
Mentale Energie für Dich!
Mentaltraining-EFT-PranaVita-Entspannungsbalancen
http://www.mentalenergy.jimdo.com
marie
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2010, 15:21
Wohnort: Ostermiething


Zurück zu Fragen zur Arbeit, Fallbeispiele und Erfolge und Nichterfolgtes...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast