Amalgamfüllungen ab 2018 für Jugendliche verboten

Hier könnt ihr Fragen stellen, welche Behandlungen angebracht sind. Fälle die ihr behandelt und alles was unsere Arbeit betrifft

Amalgamfüllungen ab 2018 für Jugendliche verboten

Beitragvon edeltraud » 14.01.2017, 12:13

Endlich................ Hoffentlich bald für ALLE!


Amalgamfüllungen ab 2018 für Jugendliche verboten

In der EU gelten künftig strengere Regeln für die Verwendung von Quecksilber. So darf quecksilberhaltiges Amalgam ab Juli 2018 nicht mehr als Zahnfüllung bei Jugendlichen unter 15 Jahren sowie bei schwangeren und stillenden Frauen verwendet werden.

Das silberfarbene Dentalamalgam ist nach wie vor ein weit verbreitetes Zahnfüllmittel. Die Verwendung geht jedoch zurück, weil Patienten auch aus ästhetischen Gründen immer häufiger zu Kunststofffüllungen greifen.

Ursprünglich hatte das EU-Parlament ein komplettes Verbot von Quecksilber in der Zahnmedizin anvisiert. Die Mitgliedsstaaten waren aber gegen die gänzliche Verbannung des giftigen Schwermetalls aus den Praxen. Der nun beschlossene Kompromiss, der zuvor zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und dem Parlament ausgehandelt worden war, muss im März noch formal vom Parlament angenommen werden. Weiterlesen hier
Hier direkt zum TV Beitrag

Bild

In Facebook hat sich folgende Diskussion ergeben:

Kommentare

Kath Arina Hat ja lang gedauert :-\

Hans Hinterer Wird nicht ganz verboten....es gibt Ärgeres, was z.B. die Ernährung betrifft.

Kath Arina Ja leider :-\

Roswitha Maurhart Zum Glück habe ich alle raus tun lassen und siehe da vieles ist besser geworden

Hans Hinterer Was wurde besser?

Edeltraud Haischberger Lieber Hans, da kann ich dir sicher weit über 100 Menschen schicken, die dir erzählen können, was sich alles verbessert hat. Von Rheumaschmerzen, Migräne, Schilddrüsenprobleme, eine Frau hat nach der Ausleitung von den Schwermetallen das Kind bekommen, wo sie schon 10 Jahre vergeblich gewartet hat.Nieren und Darmprobleme... Ein junger Mann hatte eine Kieferoperation, nach kurzer Zeit hatte sich wieder etwas gebildet und sollte wieder operiert werden. Nach einer Schwernetallausleitung ist ihm diese Op. erspart geblieben. Es ist schon lange auch in der Medizin bekannt, dass Schwernetalle Demenz-Alzheimer-Parkinson und MS fördern. Eine Dame habe ich, sie hat seit über 20 Jahren MS, Wir haben ausgeleitet und seither, das sind immerhin 7 Jahre hat sie keinen Schub mehr gehabt. Die Ärzte sind bei jedem Check total erstaunt.

Edeltraud Haischberger Noch ein ganz, ganz, tolles Beispiel. EIn junger Mann, 24 kommt, weil er Akne, ganz arg im Gesicht und am Rücken hat. Ich messe eine Schwermetallbelastung und er geht zur Ausleitung. Er war bei mehreren Hautärzten hat wirklich alles geschmiert und getan, nix war besser. Schon 6 Wochen nach der Ausleitung war die Akne abgeheilt. Wir haben das selbst kaum glauben können und er ist überglücklich. Natürlich muss man dazu sagen, dass diese ganze Schwermetallsache nur 30 % der Menschen betrifft, 70 % haben damit Null Probleme, ihr Organismus fördert die Metalle problemlos raus, nur die, die damit konfrontiert sind, die leiden sehr.
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5656
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Amalgamfüllungen ab 2018 für Jugendliche verboten

Beitragvon Anneliese » 28.01.2017, 21:00

Liebe Edeltraud, wohin schickst du die Leute zur Schwermetallausleitung oder was oder wen kannst du empfehlen bitte? DANKE für jeden Hinweis :-)
Anneliese
 
Beiträge: 34
Registriert: 01.02.2012, 18:45


Zurück zu Fragen zur Arbeit, Fallbeispiele und Erfolge und Nichterfolgtes...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste