Jiaogulan

Hier könnt ihr Fragen stellen, welche Behandlungen angebracht sind. Fälle die ihr behandelt und alles was unsere Arbeit betrifft

Jiaogulan

Beitragvon Katharina » 11.08.2009, 11:36

Hallo Zusammen :D

Ich wollte mal fragen ob jemant Jiaogulan kennt oder nimmt???

Ab wann wirkt es??

Lg
Katharina
 
Beiträge: 321
Registriert: 26.10.2008, 15:03
Wohnort: Altmünster

Beitragvon Hanna » 11.08.2009, 16:27

Hallo Katharina,
ich habe letztes Jahr das erste Mal von Jiaogulan gehört, darüber gelesen und mir dann den Tee bestellt. Heuer habe ich mir eine Pflanze gekauft und esse täglich an die 5 Blätter. Ich kann jetzt nicht sagen, dass alle meine Wehwehchen weg sind, aber ich habe das Gefühl, dass es mir guttut.
Probiers einfach aus, es kann dir sicher nicht schaden. Im Zweifelsfall hast ja sicher auch einen Tensor.
Vielleicht hat dir mein Beitrag ein wenig geholfen.
LG aus Bayern
Johanna
Hanna
 
Beiträge: 105
Registriert: 20.11.2008, 19:25
Wohnort: D-94336 Windberg

Beitragvon Chipsi » 11.08.2009, 23:20

Ich habe schon drei Jahre eine Pflanze zu Hause.
Trockne die Blätter und trinke den Tee.
Ob er eine Wirkung hat, kann ich nicht genau sagen.
Ich fühle mich aber wohl.

Liebe Grüße

Chipsi
Chipsi
 
Beiträge: 226
Registriert: 25.10.2008, 22:40

Beitragvon Katharina » 12.08.2009, 08:25

Ich bin durch Edeltrauds Zeitung drauf gekommen.............hab mir die Tabs bestellt und nehme jeden Tag zwei aber irgendwie hab ich ein komisches Gefühl dabei.........vielleicht sind mir 2 zu viel...........oder mein Körper muss sich erst dran gewöhnen.
Oder ich red es mir einfach wieder ein,den darin bin ich Weltmeister ;O)
Ich hab gehört das sie bei Angstzuständen helfen sollen.
Katharina
 
Beiträge: 321
Registriert: 26.10.2008, 15:03
Wohnort: Altmünster

Beitragvon Bigi70 » 12.08.2009, 17:15

Hallo

Bei Edaltrauds Seminar Courier war die Zeitschrift Lebe dabei.

Dort wird Jiaogulan beschrieben.

Bigi70
Bigi70
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.03.2009, 19:54
Wohnort: St.Wolfgang

Beitragvon Katharina » 13.08.2009, 10:14

Ja genau,da hab ichs auch gelesen und habs mir bestellt.
Ich wollt nur fragen ob sie noch wer nimmt.
Katharina
 
Beiträge: 321
Registriert: 26.10.2008, 15:03
Wohnort: Altmünster

Beitragvon Chipsi » 13.08.2009, 22:10

Kann jemand den Artikel einstellen?

Danke!

Liebe Grüße

Chipsi
Chipsi
 
Beiträge: 226
Registriert: 25.10.2008, 22:40

Beitragvon edeltraud » 14.08.2009, 00:28

Hallo Chipsi,

Hier kannst du die Zeitung downloaden. Seite 15 ist Jiaogulan.

Sind viele interessante Themen drin.

Liebe Grüße
Edeltraud
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5656
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Beitragvon Chipsi » 14.08.2009, 09:34

Danke Edeltraud. :)

Wünsche dir einen schönen Tag.

Liebe Grüße

Chipsi
Chipsi
 
Beiträge: 226
Registriert: 25.10.2008, 22:40

Beitragvon Gerti » 24.09.2009, 15:52

Hallo Katharina

Teste es hin und wieder an meinen Klienten aus.

Jiaogulan wird auch als Kraut der Unsterblichkeit genannt.
Kann sehr gut bei Stress allgemeín helfen, aber auch bei
stressbedingtem Bluthochdruck wirksam sein. Für manche
Personen bedeutet es auch einen Rückgang von Schlaflosigkeit.

Muß man aber unbedingt vorher austesten.

Die Wirkung ist nach kurzer Zeit (ca 3-7 Tage) merklich spürbar (die
Rückmeldung meiner Klienten).

Alles Gute Gerti
Gerti
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.09.2009, 11:22
Wohnort: Bad Waltersdorf

Beitragvon Katharina » 25.09.2009, 12:30

Hallo!

Ich hab das Gefühl gehabt das mir 2 Tabs zu viel sind obwohl Zwei getestet wuden......hab wieder aufgehört damit.
Katharina
 
Beiträge: 321
Registriert: 26.10.2008, 15:03
Wohnort: Altmünster

Re: Jiaogulan

Beitragvon Jade » 04.02.2017, 17:10

Ich habe jeden Sommer Jiaogulan-Pflanzen daheim und einige Blätter werden gegessen. Auch einen Jiaogulan-Tee trinke ich manchmal. Tut recht gut.
Jade
 
Beiträge: 58
Registriert: 02.02.2017, 08:03


Zurück zu Fragen zur Arbeit, Fallbeispiele und Erfolge und Nichterfolgtes...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron