Unerfüllter Kinderwunsch

Hier könnt ihr Hilferufe von Menschen reinschreiben, die ganzheitliche Hilfe suchen.

Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon Karin K. » 09.12.2013, 23:58

Hallo! :wnk

Könnt ihr mir bitte helfen, Ideen zu sammeln zum Thema "Unerfüllter Kinderwunsch".
Eine sehr liebe Freundin von mir, etwa 35 - 40 Jahre alt möchte gerne ein Baby bekommen.
Jetzt passen endlich beziehungstechnisch alle Umstände, ein gemeinsames Haus ist in Planung und sie "basteln" fleißig an der Umsetzung ihres Wunsches.
Leider hat sie den Fehler gemacht und es einigen Freunden und der Familie erzählt.
Nun wird sie ständig drauf angesprochen: "Na ist es schon so weit?"
Das nervt natürlich, aber sie versucht ganz bewusst, sich nicht unter Druck setzen zu lassen. Was natürlich nur bedingt gelingt.
Beide sind organisch ganz gesund - das wurde abgeklärt.
Sie ist sich völlig der ganzen Situation bewusst, lacht selber darüber und beobachtet sehr interessiert all die Vorgänge in und um sie herum. Außerdem ist sie eine sehr aufgeschlossene und unglaublich engagierte Ärztin, die für viele Ideen zu haben ist.

Ich denke, vielleicht habt ihr da energetisch oder anderst Vorschläge, wie sie ein kleines Wesen einladen kann, es sich bei ihr gemütlich zu machen.
Ich finde nämlich, sie wäre eine ganz tolle Mutti und ich würde mich so freuen, wenn es so sein soll, dass es klappt.

Danke und liebe Grüße
Karin K.
Benutzeravatar
Karin K.
 
Beiträge: 650
Registriert: 05.11.2010, 19:40
Wohnort: Mödling / Bad Ischl

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon maria40 » 10.12.2013, 11:28

Bowen-Anwendungen, auch Bowetech-The Original Bowen Therapie genannt sind sehr effektiv.

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 11:56

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon edeltraud » 10.12.2013, 14:40

Liebe Karin,

ist Schwermetall im Spiel? Dreimal hat es schon nach einer Ausleitung geklappt.
Wie schaut das Halschakra und das Sakralchakra aus?
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5636
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon Karin K. » 11.12.2013, 23:10

Liebe Edeltraud, Chakren kann ich noch nicht testen, Schwermetall frag ich nach.
Außerdem ist sie gerade nicht in meiner Nähe.
Bei Wolfgang Hartl haben wir heuer über dieses Thema gesprochen. Da war etwas mit Energieaufbau im Beckenbereich.
Ich hab's aber leider im Detail vergessen.
Vielleicht kann sich wer anderer aus dem Kurs daran erinnern oder hat einen Tipp.
Kann man da mit Heilzeichen arbeiten?
Obwohl, sie macht sehr regelmäßig Qi Gong, akupunktiert und hat schon viel Ahnung von Energie und Meridianen.

Servus
Karin K.
Benutzeravatar
Karin K.
 
Beiträge: 650
Registriert: 05.11.2010, 19:40
Wohnort: Mödling / Bad Ischl

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon larimar » 11.12.2013, 23:37

Huhu,

ich denke, da ist doch ein gewisser Druck da. Auch wenn Deine Freundin zwar versucht den Druck ihres Umfeldes nicht ankommen zu lassen- unterbewusst ist der bestimmt doch da. Und wie das so ist: will man unbedingt, dass es klappt, dann gehts garantiert schief...

Vielleicht sollte sie das Thema Kinderwunsch fürs nächste halbe Jahr mal aufs Eis legen... wetten, dann klappt es?

Steinig ist bei Frauen der Mondstein (zur Not tuts auch ein weißer Labradorit) wunderbar, um die weiblichen Hormone ins Gleichgewicht zu bekommen. Buntkupfer soll Kinderseelen anziehen ;-)
Thulit erleichtert das realisieren von Wünschen und steigert die Fruchtbarkeit von Mann und Frau... sollte also auch ihr Mann in der Hosentasche tragen.

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 798
Registriert: 24.06.2009, 17:50

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon edeltraud » 12.12.2013, 00:31

Liebe Karin,

Schwermetall kann kein Arzt testen. Das sieht man im Stirnchakra und im Halschakra und damit ist meist auch das 2. Chakra betroffen.
Da kannst ärztlich noch so gesund sein, wenn Schwermetalle im Spiel sind.

Geh mit der Einhandrute mit dem Kabel auf der rechten Seite zur Nasenfalte ganz bei der Nase. Hier ist der Schwermetallpunkt.
Wenn sie Schwermetalle hat, dann hakt dieser Punkt. Er müsste waagrecht schwingen.
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5636
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon Karin K. » 12.12.2013, 15:27

Ich danke euch beiden für die Tipps!
Natürlich ist da ein Druck dabei, ein ganz gewaltiger sogar.
Es ist sehr spannend für sie selber, das alles aktiv mitzuerleben.
Wenn es sein soll, dann passiert es schon zur rechten Zeit.

Bei ihr mache ich mir jetzt auch nicht so sehr Gedanken.
Ich dachte nur, dass es vielleicht für andere ein viel belastenderes Problem sein könnte und wir hier einiges an Wissen zusammentragen können.

Liebe Grüße
Karin K.
Benutzeravatar
Karin K.
 
Beiträge: 650
Registriert: 05.11.2010, 19:40
Wohnort: Mödling / Bad Ischl

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon Caravanserai5 » 09.03.2015, 15:10

Liebe Karin,

sende dir meine gedanken und erfahrungen zu diesem thema:

Ist die dame übergewichtig? kann ein grund sein.

Ist die dame und ihr mann verseucht mit dem chemischen grundstoffen aus dem pvc (plastik) hergestellt wird? man kann sich schon testen lassen!
Dies ist heut zu tage einer der häuftigsten ursachen für unfruchtbarkeit. In der konsequenz heißt dies alles was aus plastik ist, aus dem privaten bereich (wie plastikflaschen, fernseher, kleidung,möbelteile, kein essen in plastik verpackt, wenig auto fahren außer man hat holz statt plastik im auto usw.)und auch vom arbeitsplatz bereich wegwerfen oder meiden ...
.....ja dann hat man eine schöne leere Wohnung. entgiftung dauert, je nach blutbefund, bis zum einem dreiviertel jahr.

Kontrollfreak? sauberkeitswahn? kein spaß am sex? süchte?

Fühlt sich die dame in ihrem körper zu hause? hat sie ganz tief in ihrem inneren angst? will sie sich dies nicht eingestehen? vielleicht ist gerade ihr der prozess des lebens nicht vertraut und sie befindet sich im widerstand gegen sich selbst.

Gerade ärzte sind durch ihre rein funktionelle art den mensch zu betrachten zu kopfgesteuert und verdrängen emotionen aller art.
Außerdem sind sie die menschen die am ungesündesten leben, die meisten drogenabhängigen (tabletten,alkohol usw.) haben und am frühesten sterben von allen bekannten berufsgruppen.......und diesen menschen vertrauen viele ihr leben an ....

Vielleicht konnte ich dir von nutzen sein. Die besten wünsche für deine freundin.

Liebe grüße :wink:
J
La vida es bonita
Caravanserai5
 
Beiträge: 32
Registriert: 24.11.2014, 11:37

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon ClaudiaS. » 12.03.2015, 12:22

Sehr interessante Denkansätze. Das Thema "unerfüllter Kinderwunsch" ist ja sehr weit verbreitet, und solche Anregungen sind sicher für viele hilfreich. :D

Nachdem die ursprüngliche Frage schon aus dem Jahr 2013 stammt. Gibt's vielleicht in der Zwischenzeit schon einen neuen Erdenbürger? :oO0

LG
Claudia
Ad salutem - Gesundheitspraxis für energetische Lebensbegleitung

Bioenergetische Messungen - Energie-Behandlungen - Selbsthilfe-Seminare - Individuelle Kleingruppen-Workshop - Vorträge - Webinare.
http://www.ad-salutem.at
Benutzeravatar
ClaudiaS.
 
Beiträge: 297
Registriert: 22.01.2009, 10:16
Wohnort: St. Gilgen am Wolfgangsee

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon Karin K. » 12.03.2015, 22:38

Liebe Jacqueline! Liebe Claudia! :wnk

Vielen Dank für eure ausführliche Antwort.
Da sind wirklich sehr viele hilfreiche Ideen und Gedanken dabei.

Allerdings muss ich in dieser speziellen Situation sagen, dass aus meiner Perspektive kein einziger Ansatz zutrifft.
Sie ist schlank, sportlich, ernährt sich gesund und aus Freude an guten Lebensmitteln vom Bioladen, Bauern oder Markt, isst nur wenig Fleisch, weil auch ihr Mann aus religiösen Gründen Vegetarier ist.
Plastik kann man in der heutigen Zeit so gut wie gar nicht 100 %ig vermeiden, aber am Markt und im Bioladen ist es viel leichter, darauf zu achten.
Sie schlafen in einem Bett aus Zirbenholz, das ihr Vater selbst getischlert hat.
Natürlich hat sie als Ärztin Stress, gerade zur Zeit ja ein heißes Thema! Allerdings findet sie in der Natur und in den Bergen oder beim
Qi Gong gesunden Ausgleich. Sie ist eine begnadete Musikerin und spielt mit Begeisterung einige Musikinstrumente, die, jedes alleine schon schwierig genug zu erlernen sind.
Außerdem beneide ich sie echt um ihre Kreativität in allen Lebenslagen und bei ihren Hobbys.
Von irgendwelchen Süchten ist sie unendlich weit entfernt, weil sie sich für so viele Dinge interessiert.
Sie ist so etwas von ausgeglichen und geht an all diese Themen, wie Ernährung, Gesundheit oder Sport absolut entspannt und ohne Verkrampfung heran.

Das kann es alles nicht sein.
Nein Claudia, es hat bisher leider noch nicht geklappt.

Wir sind mittlerweile der festen Überzeugung, dass es eben nicht ihr Lebensplan ist, noch ein Wesen in diese Welt zu setzen.
Als außergewöhnlich engagierte Notärztin hat sie schon so vielen Menschen das Leben retten können, dass dies damit vielleicht ihre Aufgabe sein soll.
Und sie würde nie, auch als Ärztin nicht, all die schulmedizinischen Möglichkeiten ausschöpfen wollen, die es schon zur künstlichen Befruchtung etc. gibt. Sie meint auch, wenn es nicht sein soll, dann will sie nichts erzwingen.
Nichts passiert ohne Grund!

So sehr es mir auch Leid tut, dass sie bisher noch nicht Mutter werden konnte, und sie wäre ein ganz tolle(!!!), so dankbar bin ich, sie zu kennen und zur Freundin zu haben!

Liebe Grüße sendet euch
Karin K.
Benutzeravatar
Karin K.
 
Beiträge: 650
Registriert: 05.11.2010, 19:40
Wohnort: Mödling / Bad Ischl

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon ClaudiaS. » 15.03.2015, 15:58

Liebe Karin,

deine Schilderung erinnert mich an eine gute Bekannte, auch mit unerfülltem Kinderwunsch. Von außen gesehen, wäre sie auch eine ganz tolle Mutter bzw. wären sie ganz tolle Eltern !!

Bei deiner Erzählung hat sich bei mir die gleiche Frage aufgedrängt, wie bei meiner Bekannten: Bei so einem voll gefüllten Leben und Terminplan, wo ist da der Platz und die Zeit für ein Kind?

Und eine sehr interessante Frage in dem Zusammenhang, finde ich, ist auch immer: warum möchte jemand unbedingt ein Kind? Wofür steht das Kind? Dabei stellt sich des öfteren raus, dass es in Wahrheit gar nicht so sehr um das Ziel "Kind haben" geht, sondern in Wahrheit um ein "Ziel hinter dem Ziel".
Beispielsweise sind wir mal drauf gekommen, dass es darum ging, dass man alles, was man schafft, ans Kind weiter geben kann, dass man es nicht "umsonst" macht. In dem Fall war die Erkenntnis wichtig, dass man auch für sich selbst etwas schaffen kann, dass man es sich selbst wert ist, etwas zu schaffen.
Ein anderes Mal stand das Kind für "Leben", d. h. das Kind würde der Mutter ermöglichen (zumindest in ihrem Denken), endlich ihr eigenes Leben zu leben, Dinge anders zu machen als sie es selbst erlebt hat, sich "frei zu strampeln". Etc.

Wenn man sich überlegt, was für ein Druck da bereits auf einem ungeborenen Wesen liegt. Was, wenn das Kind später das Erbe der Eltern nicht möchte und lieber nach Australien auswandert und sein eigenes Leben lebt? Was, wenn das Kind die "Ziele hinter dem Ziel" nicht erfüllt?

Liebe Grüße und noch einen schönen frühlingshaften Sonntag

Claudia
Ad salutem - Gesundheitspraxis für energetische Lebensbegleitung

Bioenergetische Messungen - Energie-Behandlungen - Selbsthilfe-Seminare - Individuelle Kleingruppen-Workshop - Vorträge - Webinare.
http://www.ad-salutem.at
Benutzeravatar
ClaudiaS.
 
Beiträge: 297
Registriert: 22.01.2009, 10:16
Wohnort: St. Gilgen am Wolfgangsee

Re: Unerfüllter Kinderwunsch

Beitragvon mayer » 19.05.2017, 18:33

Wie ist es denn nun ?
Education kills faith dead. It's like bug spray for Christianity. (Dusty Smith, Atheist)
Benutzeravatar
mayer
 
Beiträge: 25
Registriert: 02.05.2014, 17:24


Zurück zu Ich suche Hilfe für jemanden...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast