Ödeme und Bluthochdruck

Hier könnt ihr Hilferufe von Menschen reinschreiben, die ganzheitliche Hilfe suchen.

Ödeme und Bluthochdruck

Beitragvon Mondhexe » 01.09.2017, 19:39

Liebe Forumgemeinde,
ich suche heute Hilfe für mich selbst und wollte fragen, ob jemand Erfahrung hat mit alternativer Behandlung von Ödemen und Bluthochdruck.
Ich habe vor Kurzem Ernährung nach TCM für ca. 9 Wochen versucht und kann mich einfach nicht an das Frühstück ohne Brot gewöhnen und auch insgesamt fällt es mir sehr schwer. Ich habe vor allem im Gesicht, in den Händen und im Bauchraum sowie in den Füßen jeden Tag Ödeme und Bluthochdruck, weshalb ich ein Kombi-Präparat einnehme (auch zur Entwässerung). Vielleicht kann mit jemand Tipps geben, womit er/sie gute Erfahrungen gemacht hat. Die psychische Schiene hab ich schon in den letzten Jahren abgeklärt und auch schon vieles andere probiert, von Tees angefangen über Spargelkapseln etc. Laut TCM muss ich meinen Nierenmeridian stärken und habe zu viel Energiestau in der Mitte, meine Füße und Hände sind kalt. Wie bringe ich meine Energie wieder richtig zum Fließen ? Bin auch seit Jahren in osteopathischer Behandlung.... Vielleicht gibt es jemanden, der auch Erfahrung damit hat? Vor allem die Ödeme belasten mich ziemlich, will nicht jetzt schon ständig Tabletten nehmen müssen (bin 49 Jahre alt).
Freue mich auf eure Rückmeldungen!! Danke und liebe Grüße!! Mondhexe :]dds
Mondhexe
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2009, 13:07

Re: Ödeme und Bluthochdruck

Beitragvon edeltraud » 01.09.2017, 20:17

Hallo Mondhexe,

täusch ich mich, oder haben wir dieses Thema nicht schon mal vor Jahren hier gehabt?

Ich kann dir nur raten, hör dir diesen Vortrag von Frau Klocker an, denn ich glaube auch bei dir spielen die Hormone eine große Rolle.
Auch wenn der Arzt sagt, der Hormonstatus stimmt, die haben leider nur sehr wenige Werte. Und es gibt leider sehr wenige Hormonspezialisten.
Ich kenne eine in Klagenfurt eine. Ich weiß nicht, wie weit du da weg bist.

Horch mal hier rein: viewtopic.php?f=3&t=5048
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5674
Registriert: 23.10.2008, 22:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Ödeme und Bluthochdruck

Beitragvon Mondhexe » 01.09.2017, 20:30

Danke, Edeltraud. Ja, tatsächlich hab ich auch aktuell noch eine ablaufende Schilddrüsenentzündung, die sich langsam wieder einpendelt..... Hab die Ödeme und den Bluthochdruck schon jahrelang, die Schilddrüsenentzündung seit ein paar Wochen. Werde mir, sobald ich kann, den Vortrag anhören. Danke dir für die schnelle Antwort !! LG
Mondhexe
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.05.2009, 13:07

Re: Ödeme und Bluthochdruck

Beitragvon Albin » 12.02.2018, 14:02

Das hört sich wirklich nicht sehr gut an.
Habe auch verschiedene Infos wegen meinen Problemen gesammelt und habe dabei auch sehr viele alternative Heilungen gefunden.
Bei mir ist das Problem, dass ich Schwierigkeiten mit dem Eiweiß habe.
Aus dem Grund habe ich mir auch so Amino Acid Pattern im Internet ( https://sanasis.ch/map-master-amino-acid-pattern ) gefunden. Die versorgen einen mit Eiweiß und vor allem sind die zu 100% verdaulich, dass kommt auch wieder sehr gut weil ich Probleme mit meiner Verdauung habe.

Aber zur Vorsorge sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
Der kann einem am besten helfen.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men
Benutzeravatar
Albin
 
Beiträge: 24
Registriert: 21.12.2014, 12:09

Re: Ödeme und Bluthochdruck

Beitragvon klaudiaab » 06.04.2018, 13:05

Was war es am Ende
klaudiaab
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.04.2014, 02:55


Zurück zu Ich suche Hilfe für jemanden...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast