BITTE ALLE MITHELFEN!!! - FERNREINIGUNG FUKUSHIMA

Hier könnt ihr Hilferufe von Menschen reinschreiben, die ganzheitliche Hilfe suchen.

BITTE ALLE MITHELFEN!!! - FERNREINIGUNG FUKUSHIMA

Beitragvon Isabella Schragl » 25.10.2013, 20:20

Fernreinigung von Fukushima ~ Fukushima Remote Cleansing * 31-10-2013

Bitte jeden mitzumachen – überall verbreiten – rebloggen – kopieren…
Warten Sie bitte nicht auf den 31.10.2013, um etwas für Fukushima zu tun — vergessen Sie aber diesen Termin nicht, denn da wird unsere Arbeit FÜR Fukuschima viel effektiver durch die kollektive Bewusstseinsverändeung, durchs GEMEINSAME Ziel, FÜR HEILUNG!
*
Hilfe für Japan – Grigori Petrovitch Grabovoi

Für die Harmonisierung der Ereignisse und Minderung der Folgen in Japan kann man folgende Zahlenreihen verwenden:

209429798819 und 408Sie konzentrieren sich in Kombination auf die 12-stellige und die 3-stellige Zahlenreihe und formulieren das Ziel der “Harmonisierung” bzw. “Wiederherstellung der Norm”

Mehr Information dazu unter: http://www.grabovoi.de/japan.html

g.grabovoi-fukushima-brief.at24032011-Deutsch-pdf

g.grabovoi-fukushima-letter.at24032011-Englisch-pdf

SVET-UG-GG-Brief-JapanGK-HH-Begleitschreiben-pdf

ewigkeit-unendlichkeit
Fernreinigung von Fukushima

Unter der Schirmherrschaft von Little Grandmother (Kiesha Crowther)

Liebe Freunde allüberall auf Mutter Erde!
Die Situation in Fukushima ist äußerst kritisch und stellt JETZT eine große Gefahr für den gesamten Planeten dar. Bitte informiert Euch, falls Ihr dies noch nicht getan habt.Die deutsche Forscherin Gabriele Schroeter hat eine Möglichkeit gefunden, Radioaktivität nachhaltig zu löschen. Das Gerät basiert auf Heiliger Geometrie, nennt sich ‚Sputnik‘ und man muss das radioaktive Material hinein legen, um die Radioaktivität zu löschen.

Wissenschaftliche Tests haben die Funktionsweise bestätigt. In einem Gespräch am Freitag, den 18.10. schlug ich ihr vor, ihre Technologie zur Fernreinigung zu nutzen und Gabriele stimmte voller Freude zu. In anderen Worten, wir kombinieren Heilige Geometrie mit den ungemein starken geistig-spirituellen Techniken der Meditation, des Gebets und kraftvoller Zeremonien.Zu diesem Zweck verbinden wir uns alle gleichzeitig mit folgendem Prozedere
am Donnerstag, den 31.10. 2013 um 17 Uhr MEZ:


Sei zutiefst dankbar für alle Gaben und Talente, die Dir geschenkt wurden – einschließlich der Möglichkeit, Deine spirituelle Kraft dazu zu nutzen, Mutter Erde und allen lebenden Wesen zu helfen
Visualisiere den ‚Sputnik‘ (siehe Bild oder stell Dir einfach ein Ikosaeder vor)
Lade das gesamte radioaktive Fukushima-Material in den ‚Sputnik‘
Bitte um die Gnade, dass die gesamte Radioaktivität gelöscht werden möge – harre hier aus so lange Du möchtest und wende zusätzlich eine beliebige Heilungstechnik an, wenn das für Dich stimmig ist (Mantras, Gebete, Meditationen…)
Sei zutiefst dankbar für die Gnade, die Dir erwiesen wurde

Bleibe dann in der Schwingung und wiederhole dieses Prozedere so oft und lange wie du möchtest.Wir sind außergewöhnlich starke spirituelle Wesen – und wenn wir unser inneres Licht miteinander verbinden, erschaffen wir eine unsagbar schöne Flamme, über deren friedvolle Kraft wir nur staunen werden!

Wir treffen uns am 31. Oktober, dem keltischen Samhain Fest – das keltische Neujahr ist der perfekte Zeitpunkt für einen Neubeginn.

Wir halten Euch über Ergebnisse und weitere Aktionen über

www.momanda.de

sowie www.facebook.com/peter.herrmann.716 auf dem laufenden

In La’kech/Ich bin ein anderes Du – Mitakuye Oyasin/Im Herzen sind wir alle eins
Isabella Schragl
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.06.2010, 15:26
Wohnort: Ardagger

Zurück zu Ich suche Hilfe für jemanden...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast