Mein Deckenprojekt

Was war heute lustig? Worüber hab ich mich geärgert? Was möchte ich erzählen? Hier reinschreiben.

Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 29.11.2011, 23:03

Huhu,

ich weiß nicht, ob ich schon davon erzählt habe, dass ich seit etwa 2-3 Jahren an meinem Strick-Anfänger-Projekt sitze... meine Wohnzimmerdecke.

Sie ist zwar noch nicht fertig, aber etwa 50 von 70 Quadraten habe ich schon und die ersten 2 Reihen habe ich auch schon zusammengenäht

Hier mal ein paar Eindrücke für euch:

Das ist das Quadrat, dass ich heute oder morgen fertig stelle:

Bild

Die ersten beiden Reihen habe ich schon zusammengenäht... das schaut so aus:

Bild

Und hier noch mal eine Detailaufnahme der ersten Reihen:

Bild

Insgesamt werden es 10 Reihen mit jeweils 7 Quadraten, was eine Fläche von 2m x 1,40m ergeben soll... in etwa jedenfalls. Bin noch am überlegen, ob ich noch einen Rand für die Decke stricke. Eine passende Technik (mit verkürzten Reihen) hätte ich dafür schon mal gesehen. Aber das entscheide ich, wenn ich alles zusammengenäht habe.

Ich hoffe jetzt nur, dass ich die Bilder richtig verlinkt habe... da hab ich nämlich nicht so viel Übung drin ;-)

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon edeltraud » 29.11.2011, 23:27

WOOOOW liebe Mel, schaut ja toll aus.
Ich hatte auch einmal so ein Projekt, leider bin ich nicht so weit gekommen, wie du.
Auch die Farben, schauen super aus.

Ich hab eine Freundin, sie ist auch so eine Strickfee
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5681
Registriert: 23.10.2008, 21:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 29.11.2011, 23:47

Huhu,

ich sehe... Deine Freundin hat auch schon die Nadelspiel-Site entdeckt ;-)

Die Farben der Decke habe ich auf mein Wohnzimmer abgestimmt. Sofa und Sessel sind weinrot und auch sonst ist vieles in gelb, orange und rot... passt also super rein :-)

Naja, und an dem Projekt "Decke" arbeite ich mal intensiv und mal gar nicht... je nach Lust, Laune und Zeit. Im Moment bin ich wieder recht aktiv dran und über Weihnachten schaffe ich bestimmt auch ein Stück. Alleine im Zug, wenn ich zu meiner Mutter fahre, schaffe ich pro Strecke oft 1/2 bis 3/4 eines Quadrates.
Einen guten Teil habe ich auch in meinen Schulblöcken gestrickt... am Bahnhof, wenn ich nach Schulschluss en Zug verpasst habe (war oft knapp mit dem Zug), in den Pausen oder wenn wir mal wieder viel zu viel Zeit für Gruppenarbeiten und damit Leerlauf hatten.

Ich kann ja mal wieder ein paar Fotos rein stellen wenn ich wieder ein Stück weiter bin.

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 23.02.2012, 22:35

Huhu,

und so sieht das ganze im Moment aus:

Bild

bei der nächsten "Fotoaktion" reicht wohl mein Flur nicht mehr zum Ausbreiten, dann muss ich mir was anderes überlegen ;-)

Von der Größe her kann man sich die Decke schon über die Schultern legen oder über die Beine. Aber ist noch ein bissl klein.

Wenn ich alle 10 Reihen zusammengenäht habe, werde ich das Ganze wohl noch umstricken... aber irgendwie komme ich gerade eh nicht vorwärts. Bin mal gespannt, ob die Decke noch dieses Jahr fertig wird. Es fehlen ja nur noch 10 Quadrate. Aber meine Mum hat mir gerade beim letzten Besuch das Stricken in Runden mit dem Nadelspiel gezeigt... da hab ich schon eine halbfertige Socke rumliegen. Und dann wollte ich noch den "Magic-Loop" als Alternative probieren und habe mit der Technik noch eine Mütze für meinen Stiefpa begonnen. Hm... ich sollte aber auch mal was fertig machen... :roll:

Ach so- hier noch ein paar Details von der Decke:
Bild

Das *Komische* links in der Ecke ist ein eingestricktes japanisches Schriftzeichen für Reiki.

Bild

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon edeltraud » 23.02.2012, 22:44

Wow, Mel, das schaut ja schon super aus!

Und die Muster, hab sie mir in ganz groß angeschaut! Einfach schön!
Nur weiter so!

Du bist wirklich sehr vielseitig!
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5681
Registriert: 23.10.2008, 21:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 14.09.2012, 22:47

huhu,

hm... ich komme im Moment nicht so gut voran, habe aber auch keine Lust, mich unter Druck zu setzen. Ich stricke ja, weils mir Spaß macht ;-)
Und deshalb stricke ich auch nur, wenn ich Zeit und Lust dazu habe.

Hier der aktuelle Stand:
Bild

Und hier ein paar Details:

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile ist die Decke schon benutzbar... wenn nicht gerade eine Nadel wegen Annähen einzelner Teile drin steckt. Ein bisschen knapp noch, aber sie bietet eine angenehme leichte Wärme... ideal für einen kühleren Sommerabend.

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon karin » 15.09.2012, 10:51

schaut suuuuper aus Mel, ich weis wiiieeeviel Arbeit das ist
Liebe Grüße, Karin
http://zweiwelten.simpleblog.org/

Großer Gott, steh mir bei, daß ich über keinen Menschen urteile,
bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gegangen bin.
Benutzeravatar
karin
 
Beiträge: 856
Registriert: 27.10.2008, 18:11
Wohnort: Bad Ischl

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 15.09.2012, 11:40

Huhu,

eigentlich ist es nicht mehr viel... ich habe gerade nachgeschaut: 8 Quadrate muss ich noch stricken und 4 Reihen zusammennähen. Wobei ich jetzt ziemlich genau gucken muss, was ich noch stricke, damit in der letzten Reihe die Muster zusammen passen.

Und dann muss ich mir noch einen Kopf machen, wie ich den Deckenrand gestalte. So rollt der sich ja immer wieder ein. Und die Stricktechnik für den Rand habe ich mal getestet. Da wird de Übergang zu locker.
Hm... wahrscheinlich werd ich mir noch das Häkeln aneignen und dann den Rand umhäkeln.

Und wenn ich dann schon Häkeln (neu) erlerne, dann hätte ich auch Lust mit Amigurumis weiter zu machen (kleine süße Häkeltierchen bzw. Figuren).

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon maria40 » 15.09.2012, 12:33

Schöne Decke, wollt dir auch gerade vorschlagen die Decke zu umhäkeln, da kannst dann sogar einen Spitzenrand anhäkeln und wirst sehen, häkeln ist auch nicht schwieriger als Stricken, sondern sogar leichter.

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 10:56

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon edeltraud » 20.09.2012, 20:21

Hallo Mel,

das schaut ja echt toll aus. Und du liegst voll im Trend. In neuen Strickheften werden diese Decken genau beschrieben mit vielen Musterideen für die kleinen Eckchen.
Da siehst du, du bist wieder einmal deiner Zeit voraus.

Bald hast du es geschafft, super!
Benutzeravatar
edeltraud
Site Admin
 
Beiträge: 5681
Registriert: 23.10.2008, 21:25
Wohnort: Bad Goisern

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 20.09.2012, 21:17

Huhu,

mal gucken, wie es jetzt weiter geht. Bin heute Besitzerin 2er Häkelbücher und hab mir noch ein Buch für Julekuler von diesen beiden sehr sympathischen Herren
dazugeholt.



Da Julekuler stricken im Sommer nicht so reizvoll ist und mir das mit dem Häkeln in den Figern juckt, wird wohl die Decke mal wieder ein bisschen aufs Eis geschoben... zumal in den Häkelbüchern auch ein paar Projekte beschrieben sind, die ich mir gut als Weihnachtsgeschenk vorstellen kann, z.B. schwarze Häkelmütze für meinen Stiefpa, Jonglierbälle für meine Neffen, umhäkelte Teelichter/Schal/Topflappen für meine Mutter und/oder Schwägerin...

Man gut, dass mein TV kaputt ist...

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 05.10.2012, 22:36

Huhu,

so... nachdem die letzten Tage etwas stressig waren und ich eigentlich nichts anderes als schlafen, aufstehen, dösen, arbeiten, dösen und schlafen gemacht hatte, hab ioch mich heute fit genug gefühlt, meine 1. Julekuler fertig zu stricken... okay... das Ding ist mehr ein Ei und hat auch sonst so seine "Erstlings-Macken", aber ich bin trotzdem stolz wie Bolle:

Bild

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon maria40 » 06.10.2012, 10:34

Jetzt musste ich doch zuerst mal googeln was Julekuler überhaupt ist :oops:
Ich find die Kugeln sehr schön, ist mal was anderes, die sehen sicher super auf einem typischen "Bauernchristbaum" aus. Ich hab noch keine gestrickt, aber ich hab viele gestickt und auch gehäkelt. Diese Kugeln zieren noch jedes Jahr meinem Weihnachtsbaum, sind Kugeln die nicht jeder hat. Wenn ich Kugeln gehäkelt habe, habe ich sie immer gleich an die Styropor- oder Plastikkugeln angepasst, dann sind sie sicherlich rund. Die gestickten hab ich auf Styropokugeln mit Holzleim geklebt.

Wünsch dir weiterhin viel Spass beim stricken und du wirst sehen, sie werden immer runder :D

LG Maria
maria40
 
Beiträge: 568
Registriert: 24.02.2011, 10:56

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon Karin K. » 06.10.2012, 18:24

Liebe Mel!
Da hast du dir noch viel vorgenommen, aber bis Weihnachten ist ja noch ein bisschen Zeit.
Und anschließend kannst du dann mit Ostereiern weiter machen - Das sieht sicher auch sehr hübsch aus.
So ein schönes Herz, das ist dir richtig gut gelungen.
Ich stelle mir das richtig schwer vor, weil so klein und mit Farbwechsel auch noch. Super!
Zeig uns später dann deine weiteren Werke auch!!!!
Liebe Grüße und gutes Gelingen!
Karin K.
Benutzeravatar
Karin K.
 
Beiträge: 650
Registriert: 05.11.2010, 18:40
Wohnort: Mödling / Bad Ischl

Re: Mein Deckenprojekt

Beitragvon larimar » 06.01.2014, 11:03

Huhu,

meine Decke ist zwar immer noch nicht fertig (es fehlen noch 2 Reihen + eine Häkelborte), aber dafür habe ich einige andere Dinge in der Zwischenzeit gemacht. Im Moment häkel ich eher. Z.Zt. läuft in einem Forum eine nette Aktion. Man häkelt blind ein Amigurumi /=gehäkelte Figur). Man bekommt einmal in der Woche einen Teil der Anleitung und häkelt diese nach und stellt dann das Foto vom Teil ein. Erst dann bekommt man nächste Woche den nächsten Teil der Anleitung. Und irgendwann hat man ein fertiges "etwas" das man zeitgleich mit anderen Leuten gehäkelt hat. Eine echt nette Sache :-)

Bild
Dieser Bär entstand in HSV-Farben für meinen Quasi-Neffen zu Weihnachten


Bild
Die Figur war ein Wunsch meines Neffen- selbstgehäkelt sind hier nur Schal und Mütze... eine kleine Nacht-Aktion, die auch gewürdigt wurde ;-)


Bild
Diese Spiegel-Ei-Topflappen bekam meine Mum.


Bild
Mein Kirschkernvogel... der ist aber schon länger fertig.


Ansonsten habe ich mich zwischendurch ans Sockenstricken rangewagt, habe aber noch keine Socke fertiggestellt (außer meiner Mini-Übungssocke, die jetzt an meinem Rucksack hängt).

Liebe Grüße
Mel
Benutzeravatar
larimar
 
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.2009, 16:50

Nächste

Zurück zu Alles vom Tag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron