Was ist da los...

Was war heute lustig? Worüber hab ich mich geärgert? Was möchte ich erzählen? Hier reinschreiben.

Was ist da los...

Beitragvon Katharina » 12.02.2017, 11:39

Hallo....ich bin auf fb in einer Gruppe wos um Natürliches Heilen geht u jeder seine Erfahrungen schreiben kann.

Und dann sind da solche Menschen die mir so Antworten:Bei manchen sollte wirklich das Jugendamt in Kenntniss gesetzt werden... Versuche am Kind mit Globuli... Das ist vorsätzliche Quälerei!
Mir ist scheiß egal, mir was ihr euch quält. Von mir aus gießt euch MMS literweise irgendwo hin oder hofft, das Zuckerkügelchen oder Salzpillen Krebs heilt... Aber lasst eure Versuche an Kindern! Da hört der Spaß auf!!!

Ist doch krank oder?! Und die hörn nicht auf auch wenn man sagt das jeder seine eigene Meinung hat.
Katharina
 
Beiträge: 321
Registriert: 26.10.2008, 15:03
Wohnort: Altmünster

Re: Was ist da los...

Beitragvon ClaudiaS. » 12.02.2017, 15:51

Hallo Katharina,

ich denke, jede(r) hat ein Recht auf ihre bzw. seine Meinung. Die Menschen, die so abfällig schreiben, sind sicher überzeugt, dass sie recht haben. Aus ihrer Sicht haben sie das ja auch. Wer weiß? Sie haben sich nicht wirklich mit dem Thema alternative Heilmethoden auseinandergesetzt und glauben einzig und allein an die Schulmedizin, dann muss man ja gegen alles sein, was anders gehandhabt wird. Grund für Ablehnung ist, aus meiner Sicht, meist einfach ein nicht ausreichendes Wissen, und auch eine Frage des Kulturkreises, in den man hineingeboren wird. In China ist TCM was ganz Natürliches, wären wir in Indien geboren, würden wir mit Selbstverständlichkeit zuerst zum Homöopathen gehen, bevor wir einen Schulmediziner konsultieren.

Die Menschen, die derartige Kommentare verfassen, haben vielleicht selbst schlechte Erfahrungen mit Homöopathie etc. gemacht (und auch das kann ich nachvollziehen, auch wenn ich voll von der Methode überzeugt bin. Was allerdings bei uns oft unter "Homöopathie" läuft, hat nichts mit der klassischen Lehre zu tun und führt sehr oft leider nicht zum Erfolg) und sind dann entsetzt, wenn sie lesen, dass jemand eine Krankheit bei einem Kind mit dieser Heilmethode behandelt, und das arme Kind ja keine Chance hat ..... Aus deren Sicht ist das schon verständlich, finde ich. Glücklicherweise kann die eigene Sicht ja eine völlig andere sein, wie du eh schon so schön geschrieben hast: "Jeder hat seine eigene Meinung!".

Dass Kommentare in fb und dergleichen leider so oft "unter der Gürtellinie" ausarten, ist sehr schade. Aber letztendlich sind diese Äußerungen zur Naturheilkunde auch nur der Ausdruck einer Meinung eines fb-Users, nicht mehr und nicht weniger. Wenn man selbst absolut sicher ist, das Richtige für sich und seine Kinder zu tun, ist es völlig irnrelevant, was andere sagen, wie "tief" auch immer es ist. Hat man selber hin und wieder Zweifel - und diesen komplett abzulegen, ist auch nicht so einfach, wenn man gegen den "Mainstream" unterwegs ist - dann gehen einem derartige Äußerungen leicht mal an die Nieren, wie man so schön sagt. Weil wir ja alle nur das Beste für unsere Kinder wollen.

Ich denke, es ist eine persönliche Entscheidung. Ich kann die durchaus nützlichen Informationen derartiger Gruppen nutzen und auch den Austausch - eventuell über PN, wenn man sich die negativen Kommentare ersparen will. Oder aber, ich verlasse die Gruppe und vielleicht sogar Einrichtungen, wie fb, nutze dagegen solche, wie dieses Forum hier, wo mit gegenseitigem Wohlwollen positiv miteinander umgegangen wird. :?shul:

Wie Edeltraud immer so schön sagt: "Was dich trifft, das betrifft dich auch." Wenn einem unqualifizierte Aussagen treffen, kann man sich fragen, warum trifft mich das jetzt, stelle ich vielleicht selbst das eine oder andere unbewusst in Frage, bin ich mir selbst unsicher? Oder ist es das Problem des anderen, dann darf er es ruhig behalten, und ich gehe meinen eigenen Weg weiter. :D

Ganz liebe Grüße
Claudia
Ad salutem - Gesundheitspraxis für energetische Lebensbegleitung

Bioenergetische Messungen - Energie-Behandlungen - Selbsthilfe-Seminare - Individuelle Kleingruppen-Workshop - Vorträge - Webinare.
http://www.ad-salutem.at
Benutzeravatar
ClaudiaS.
 
Beiträge: 297
Registriert: 22.01.2009, 10:16
Wohnort: St. Gilgen am Wolfgangsee

Re: Was ist da los...

Beitragvon Katharina » 12.02.2017, 16:26

Da hast du vollkommen recht liebe Claudia,ich reagiere auch nicht mehr,hab sie schon geblockt ;-)
Jeder hat seine Meinung,jeder ist anders aufgewachsen und jeder hat seine eigenen Erfahrungen!!!
Jeder soll und darf zum Glück sich sein Leben so richten wie er es für richtig hält.
Katharina
 
Beiträge: 321
Registriert: 26.10.2008, 15:03
Wohnort: Altmünster

Re: Was ist da los...

Beitragvon KathyA » 14.05.2017, 11:35

Ich habe zunächst gar nicht verstanden um was es geht, und tue es teilweise immer noch nicht. Meine Enkelin hat mir dann erklärt, das es sich hierbei um Diskussionen auf Facebook handelt. Mittlerweile weiß ich zwar was das ist, aber da ich kein Mitglied bin kann ich da auch nicht mitreden
KathyA
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.05.2017, 16:08


Zurück zu Alles vom Tag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron